Noch vor Ausbruch der Pandemie nutzte Dr. Barbara Schalke das Sabbatical für eine Reise quer durch Südamerika. Sie rät jedem, der Lust auf eine Auszeit hat, die Chance auf eine einzigartige Zeit zu ergreifen. Warum das so ist und wie es sich anfühlt, in einem kaputten Boot bei Vollmond auf einem Fluss durch den Regenwald zu treiben, beschreibt sie in ihrem Blogartikel. Wer bekommt da nicht auch wieder Lust auf Reisen?

Data Robot überzeugt durch eigens entwickelte Ideen und ermöglicht, die meisten Machine-Learning-Prozesse zu implementieren. In einem 48-Stunden-Sprint testeten Data Analyst Dr. Sven Upgang und Software Entwickler Victor Warno die AI Plattform DataRobot. Sie zielten darauf MLOps hands-on an einem Machine-Learning-Problem zu erleben. In ihrem Blogbeitrag zeigen sie, warum sich die Low-Code-Plattform für eine übersichtliche, weitgreifende Einführung in die Welt von MLOps eignet.

Wie verläuft ein Praktikum in Zeiten der Pandemie? Für Lena Herbring absolut empfehlenswert! Als Praktikantin lernte sie Senacor nur über Distanz und remote kennen und blickt dennoch auf spannende fünf Monate zurück. Ihre Eindrücke und Erfahrungen fasst sie in einem Blogbeitrag zusammen. Von der Bewerbung bis zum Alltag bietet sie einen interessanten Einblick in die Welt von Senacor.

Senacor unterstütze mit großer Freude als Partner den diesjährigen CIO-Charity Run & Bike 2021 und leistete einen großen Beitrag an über 60.000 €, die im Spendentop landeten. Die gesamte CIO-Community setzt damit ein Zeichen gegen digitale Ungleichheit bei Kindern, jungen Erwachsenen und Jugendlichen. Wir sind stolz auf über 40 sportliche Teilnehmer:innen aus dem Senacor-Umfeld, die zu Fuß oder auf Rädern insgesamt 2.540 km erzielt haben, was einem Betrag von fast 5.000 € entspricht.

Sind Coding-Katas reine Zeitverschwendung oder wertvolle Erfahrungen? Immer wieder wird Coding-Kata als Übung für sich selbst oder für das Team von Software-Entwickler:innen negativ kommentiert. Andere wiederum scheinen sie regelrecht zu huldigen. Matthias diskutiert in seinem Blogbeitrag den Sinn von Coding-Katas, erklärt, was sich dahinter verbirgt und warum der teilweise schlechte Ruf dieser Lernpraxis seiner Meinung nicht berechtigt ist.

Digitalbanken setzen voll auf Open Banking. Dagegen zögern die deutschen Institute, weil die Kunden das vermeintlich nicht wollen. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Banken müssten sich mehr trauen und sich mehr um die Entwickler kümmern, die neue Dienste entwickeln. Dann klappt es auch mit Open Banking, schreiben Kay Wossidlo und Adrian Rochau in der aktuellen Ausgabe der ibi-Fachpublikation BIT. Jetzt das PDF lesen.

JSON gehört nicht zu deinen Favoriten und du würdest dich über eine Alternative freuen?
Dann solltest du dir Livs neuentwickeltes Binary Encoding Schema „Nachricht“ ansehen.

In ihrem Blogartikel erklärt Liv, was sie zur Entwicklung motiviert hat, erzählt die Entstehungsgeschichte von „Nachricht“ und stellt euch die Links zur Spezifikation und Implementierung direkt zur Verfügung.

Immer mehr Banken streben in die Cloud. Damit dabei die IT sicher bleibt, müssen sich die Institute von einem alten Paradigma verabschieden. Statt sich wie in einer Burg einzuigeln und die IT nach außen abzusichern, gilt es, alle Komponenten einzeln zu schützen. Das schreibt David Schmitz in der aktuellen Ausgabe von gi Geldinstitute. Jetzt das PDF lesen!

Foto: Marc Zimmer auf Unsplash.

Automatisiertes Testing stellt in der modernen Softwareentwicklung eine wichtige Grundlage für eine schnelle und qualitativ hochwertige Lieferung von Software dar. Während automatisiertes Testen im Front- und Backend-Development schon seit Längerem standardisiert wurde, beinhalten ETL Tools häufig nur rudimentäre Testframeworks.

Christian und Simon haben sich das Thema genauer angesehen und stellen im Beitrag ein selbst entwickeltes ETL-Testing Framework vor.