Exzellenter Code. Exzellente Karriere.

Softwareentwicklung und Beratung schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil.

Wir sind überzeugt, dass die Beratungsleistung eines Unternehmens nur dann wirklich exzellent ist, wenn es sich regelmäßig auch „die Finger schmutzig macht“. Andererseits macht es auch keinen Spaß, wenn man sich nur auf die Softwareentwicklung fokussiert und dann Vorgaben ohne jeglichen Gestaltungsspielraum umsetzen muss.

Wir wollen immer Exzellentes leisten.

Von Anfang bis Ende. Zusammen. Im Team. Interdisziplinär.

Warum Senacor?

Interdisziplinäre Teams statt Individualisten und Einzelkämpfer.


Lernen auf Augenhöhe. Pragmatismus und Begeisterung. Aktuelle Technologien und Methoden.


Möglichkeiten durch stetiges Wachstum statt starrer Strukturen.

Deine Kollegen

Grafik - Einstieg nach Studium oder Beruf
Grafik - Verweildauer bei Senacor
Grafik - Deine Kollegen
Grafik - Durchschnittliche Anzahl Developer
Grafik - Anteil Developer im Unternehmen
Grafik - Videorekorder programmieren
Jobfinder
Ich bin:
Meine Welt ist:
und das am besten in:
Deine Jobangebote

Wir leben Innovation

Icon, grün - Reagenzglas und Molekül
Innovation Labs

Zeit zum Forschen außerhalb der Kundenprojekte mit ausgewählten, sehr innovativen Technologien, die z.T. noch keine ausreichende Kundenreife haben. Bisherige Schwerpunkte waren z.B.: Data Science, Blockchain, Internet of Things und Reactive Architectures.

Innovation Labs
Icon, grün - Zelt und Code
Code Camps

Insights aus den Innovation Labs werden an die Techie Community weitergegeben. Die Inno Lab-Forscher agieren als Trainer. Intensive Tage ganz nah am Code für die Code Camp-Teilnehmer, die die Zukunft bedeuten können, oder auch einfach „nur“ sehr viel Spaß machen.

Code Camps
Icon, grün - Pizza Techie Lunch
Techie Lunch

Techie Lunches zum regelmäßigen Austausch innerhalb der Techie-Community bei der Mittagspizza, z.T. mit externen Experten. In regelmäßig Abständen an Freitagen in unseren Offices, auch mal standortübergreifend.

Techie Lunch
Icon, grün - Sprint 24 Stunden
24h Sprint

24h, wenig Schlaf, 100% Freiraum für Kreativität. Beim 24h Sprint arbeiten interessierte Kollegen an allen Standorten einzeln oder in Teams bis zu 24 Stunden an ihren innovativen Ideen. Teamfindung durch Ideen-Pitching im Vorfeld, Mini-Präsentation der Resultate am Tag danach.

24h Sprint
Icon, grün - Konferenz
Expertise teilen: Konferenzen & Workshops

Unsere Mitarbeiter sind regelmäßig als Speaker auf Konferenzen eingeladen und halten Workshops und Vorlesungen an Hochschulen. Zuletzt waren wir auf der DWX-Developer Week, den Voxxed Days und der W-Jax dabei.

Expertise teilen: Konferenzen & Workshops
Icon, grün - Developer Conference
Unsere interne Konferenz: DevCon

2x im Jahr: Die Senacor-Entwicklerkonferenz für alle Senacor-Entwickler (und Gastzuhörer). Regelmäßig mit Guestspeaker. Eine etablierte Plattform zum Expertenaustausch und Quelle für Brainfood. Aktuelle Themen, neue Technologien, Projekt Insights.

Unsere interne Konferenz: DevCon

Köpfe, die Senacor ausmachen

Daniel - Lachender junger Mann mit hell-blauem Shirt
Zum Porträt
Daniel
  • Senior Developer
  • Master in Mobile Computing
  • Beherrscht neben Java, JavaScript, Solidity etc. auch Chinesisch
Zum Porträt
Philipp
  • Lead Developer
  • Diplom in Angewandter Informatik
  • Begeisterter Papa von zwei Kindern
Zum Porträt
Si
  • Senior Developer
  • Master in Informatik
  • Treibt neue Ideen in unseren Innovation Labs voran
Zum Porträt
Marlon
  • Developer
  • Bachelor Medieninformatik und Visual Computing
  • Kennt agile Prozesse schon aus seiner Start Up-Zeit
Zum Porträt
Philipp - Lachender junger Mann mit Macbook trägt schwarzes Shirt und Jeans
Zum Porträt
Daniel
  • Senior Developer
  • Master in Mobile Computing
  • Beherrscht neben Java, JavaScript, Solidity etc. auch Chinesisch
Zum Porträt
Philipp
  • Lead Developer
  • Diplom in Angewandter Informatik
  • Begeisterter Papa von zwei Kindern
Zum Porträt
Si
  • Senior Developer
  • Master in Informatik
  • Treibt neue Ideen in unseren Innovation Labs voran
Zum Porträt
Marlon
  • Developer
  • Bachelor Medieninformatik und Visual Computing
  • Kennt agile Prozesse schon aus seiner Start Up-Zeit
Zum Porträt
Si - Lachender junger Mann mit grauem Pullover vor Team mit Laptops
Zum Porträt
Daniel
  • Senior Developer
  • Master in Mobile Computing
  • Beherrscht neben Java, JavaScript, Solidity etc. auch Chinesisch
Zum Porträt
Philipp
  • Lead Developer
  • Diplom in Angewandter Informatik
  • Begeisterter Papa von zwei Kindern
Zum Porträt
Si
  • Senior Developer
  • Master in Informatik
  • Treibt neue Ideen in unseren Innovation Labs voran
Zum Porträt
Marlon
  • Developer
  • Bachelor Medieninformatik und Visual Computing
  • Kennt agile Prozesse schon aus seiner Start Up-Zeit
Zum Porträt
Marlon - Lachender junger Mann mit schwarzem Shirt vor Schreibtisch
Zum Porträt
Daniel
  • Senior Developer
  • Master in Mobile Computing
  • Beherrscht neben Java, JavaScript, Solidity etc. auch Chinesisch
Zum Porträt
Philipp
  • Lead Developer
  • Diplom in Angewandter Informatik
  • Begeisterter Papa von zwei Kindern
Zum Porträt
Si
  • Senior Developer
  • Master in Informatik
  • Treibt neue Ideen in unseren Innovation Labs voran
Zum Porträt
Marlon
  • Developer
  • Bachelor Medieninformatik und Visual Computing
  • Kennt agile Prozesse schon aus seiner Start Up-Zeit
Zum Porträt

Daniel, Senior Developer aus Wien

  • Bachelor-Studium Software Engineering in Hagenberg
  • 2 Jahre Arbeit in Japan (Chemical Formula Recognition @Kyushu University)
  • Master Studium Mobile Computing in Hagenberg
  • Einstieg als Technical Consultant, jetzt als Senior Developer unterwegs
  • War vor dem technischen Studium vor allem als Musiker aktiv (Klavier, Saxophon und Akkordeon) und setzt sich intensiv mit Sprachen auseinander – er versteht auch Chinesisch

Start, Position:

Seit 2014 bei Senacor, Einstieg als Technical Consultant, jetzt Senior Developer 

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Überzeugt haben mich tatsächlich die Menschen – schon beim Kennenlernen auf einer Karrieremesse fand ich Senacor  sehr sympathisch. Die Chance, sowohl im Consulting als auch in der Softwareentwicklung zu arbeiten, fand ich super.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Das war ein Sprung ins kalte Wasser, ich hatte aber nie das Gefühl, überfordert zu sein. Bei mir ging alles recht schnell – heute Interview, 9 Tage später bei meinen neuen Kollegen auf dem Projekt. Bei der Akklimatisation hat mir das Mentoring-Programm gut getan.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Ich bin sehr kommunikativ und mache zwischen Arbeitskollegen und privaten Freunden wenig Unterschied. Deshalb ist es mir wichtig, mit freundlichen, ehrlichen und herzlichen Menschen zu arbeiten.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Indem ich mich mit Technologien auseinandersetze, auf Meetups gehe und mich mit den Kollegen austausche. Hier finde ich besonders die Techie-Community bei Senacor toll, weil ich immer etwas dazulernen kann, wenn ich Kollegen aus anderen Projekten treffe.

Philipp, Lead Developer aus Bonn

  • Schulische Berufsausbildung zum Informationstechnischen Assistenten (ITA)
  • Studium an der FH Iserlohn in Angewandte Informatik
  • Verheiratet und Papa von 2 Kindern
  • Verbringt seine Freizeit am liebsten in virtuellen Welten oder vor einem heißen Grill

Start, Position:

Seit 2006 bei Senacor, Lead Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Der Fokus auf Qualität bei der Softwareentwicklung und ein angenehmes, entwicklungsnahes Klima – Kicker und Lara Croft-Figur inklusive!

Warum bist du immer noch bei Senacor?

Die Möglichkeit, immer weiter an den Projekten und Aufgaben zu wachsen und Neues kennen zu lernen. Eine angenehme Flexibilität, die es einem erlaubt, auch als frisch gebackener Papa Familie und Arbeit unter einen Hut zu bringen.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Ein angenehmes Auftreten und ein guter Blick für Softwarequalität und OO-Design. Developer, die meine Auffassung teilen, dass KISS der Leitsatz für den Code und die dazugehörigen Prozesse ist.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Am besten geht das für mich durch den direkten Austausch mit den Kollegen am Office-Freitag, die Techie Lunches und die Dev-Con, unsere interne Entwicklerkonferenz.

Si, Senior Developer aus Nürnberg

  • Bachelor- und Master-Studium in Informatik an der Hochschule Darmstadt
  • Abschlussarbeit und Master-Stipendiat bei Capgemini
  • Stürzt sich gerne kopfüber in neue Technologien

Start, Position:

Seit 2013 bei Senacor, Senior Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Nachdem ich im Studium ein sehr großes Unternehmen gesehen habe, war mir klar, dass ich bei einem mittelständischen Unternehmen arbeiten möchte. Senacor hat schon in der Bewerbungsphase durch den professionellen Prozess und die sehr unkomplizierte Art zu kommunizieren überzeugt.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Der Einstieg in die professionelle Softwareentwicklung war schon ein Start von 0 auf 100, kein Vergleich zu Studienprojekten. Zum Glück gibt es sehr viele kompetente Kollegen. Mein Rezept war und ist weiterhin, von erfahrenen Kollegen zu lernen.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Spaß am Lernen und eine gesunde Portion Neugierde. Ich habe ein kleines Projekt im Kopf, was ich wahrscheinlich niemals vollständig umsetzen werde. Aber die Ideen eignen sich wunderbar, um neue Sachen daran auszuprobieren.

Was ist dein Senacor-Lieblingsmoment?

Mein bisheriges Highlight war die Erstellung eines Prototypens im Rahmen einer Projekt-Akquise. Wir haben uns zu viert eingeschlossen und viele coole Ideen in einer Start-Up-Atmosphäre ausprobiert, sodass wir am Ende mit einem klickbaren Prototypen in der Präsentation saßen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht und am Ende zum Erfolg geführt!

Marlon, Developer aus Wien

  • Studium der Medieninformatik und Visual Computing an der TU Wien
  • Nach dem Studium als Freelancer tätig
  • 2 Jahre als Software Developer bei einem Wiener StartUp
  • Ist mit der Wiener Kaffeehauskultur aufgewachsen und liebt es, in fremden Städten die besten Baristas und Cafés zu suchen

Start, Position:

Seit 2017 bei Senacor, Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Fachlich kompetente Kollegen und ein Unternehmen, dem Weiterbildung wichtig ist. Die sehr aktive Techie-Community bei Senacor und die entsprechenden Formate wie Code Camps, Innovation Labs und die interne Entwicklerkonferenz DevCon haben mich überzeugt.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Bei meinem Einstieg hat mir die gute Organisation aller Prozesse durch Corporate Services sehr geholfen. Da das interne Travel Management die Reisebuchung komplett organisiert und ich beim Onboarding mit allen nötigen Infos und meinem technischen Equipment versorgt wurde, konnte ich mich von Anfang an auf das Projekt konzentrieren.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Aufgeschlossene Menschen mit Neugier und Motivation

Daniel - Lachender junger Mann mit hell-blauem Shirt
  • Senior Developer
  • Master in Mobile Computing
  • Beherrscht neben Java, JavaScript, Solidity etc. auch Chinesisch
Zum Porträt
Philipp - Lachender junger Mann mit Macbook trägt schwarzes Shirt und Jeans
  • Lead Developer
  • Diplom in Angewandter Informatik
  • Begeisterter Papa von zwei Kindern
Zum Porträt
Si - Lachender junger Mann mit grauem Pullover vor Team mit Laptops
  • Senior Developer
  • Master in Informatik
  • Treibt neue Ideen in unseren Innovation Labs voran
Zum Porträt
Marlon - Lachender junger Mann mit schwarzem Shirt vor Schreibtisch
  • Developer
  • Bachelor Medieninformatik und Visual Computing
  • Kennt agile Prozesse schon aus seiner Start Up-Zeit
Zum Porträt

Daniel, Senior Developer aus Wien

  • Bachelor-Studium Software Engineering in Hagenberg
  • 2 Jahre Arbeit in Japan (Chemical Formula Recognition @Kyushu University)
  • Master Studium Mobile Computing in Hagenberg
  • Einstieg als Technical Consultant, jetzt als Senior Developer unterwegs
  • War vor dem technischen Studium vor allem als Musiker aktiv (Klavier, Saxophon und Akkordeon) und setzt sich intensiv mit Sprachen auseinander – er versteht auch Chinesisch

Start, Position:

Seit 2014 bei Senacor, Einstieg als Technical Consultant, jetzt Senior Developer 

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Überzeugt haben mich tatsächlich die Menschen – schon beim Kennenlernen auf einer Karrieremesse fand ich Senacor  sehr sympathisch. Die Chance, sowohl im Consulting als auch in der Softwareentwicklung zu arbeiten, fand ich super.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Das war ein Sprung ins kalte Wasser, ich hatte aber nie das Gefühl, überfordert zu sein. Bei mir ging alles recht schnell – heute Interview, 9 Tage später bei meinen neuen Kollegen auf dem Projekt. Bei der Akklimatisation hat mir das Mentoring-Programm gut getan.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Ich bin sehr kommunikativ und mache zwischen Arbeitskollegen und privaten Freunden wenig Unterschied. Deshalb ist es mir wichtig, mit freundlichen, ehrlichen und herzlichen Menschen zu arbeiten.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Indem ich mich mit Technologien auseinandersetze, auf Meetups gehe und mich mit den Kollegen austausche. Hier finde ich besonders die Techie-Community bei Senacor toll, weil ich immer etwas dazulernen kann, wenn ich Kollegen aus anderen Projekten treffe.

Philipp, Lead Developer aus Bonn

  • Schulische Berufsausbildung zum Informationstechnischen Assistenten (ITA)
  • Studium an der FH Iserlohn in Angewandte Informatik
  • Verheiratet und Papa von 2 Kindern
  • Verbringt seine Freizeit am liebsten in virtuellen Welten oder vor einem heißen Grill

Start, Position:

Seit 2006 bei Senacor, Lead Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Der Fokus auf Qualität bei der Softwareentwicklung und ein angenehmes, entwicklungsnahes Klima – Kicker und Lara Croft-Figur inklusive!

Warum bist du immer noch bei Senacor?

Die Möglichkeit, immer weiter an den Projekten und Aufgaben zu wachsen und Neues kennen zu lernen. Eine angenehme Flexibilität, die es einem erlaubt, auch als frisch gebackener Papa Familie und Arbeit unter einen Hut zu bringen.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Ein angenehmes Auftreten und ein guter Blick für Softwarequalität und OO-Design. Developer, die meine Auffassung teilen, dass KISS der Leitsatz für den Code und die dazugehörigen Prozesse ist.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Am besten geht das für mich durch den direkten Austausch mit den Kollegen am Office-Freitag, die Techie Lunches und die Dev-Con, unsere interne Entwicklerkonferenz.

Si, Senior Developer aus Nürnberg

  • Bachelor- und Master-Studium in Informatik an der Hochschule Darmstadt
  • Abschlussarbeit und Master-Stipendiat bei Capgemini
  • Stürzt sich gerne kopfüber in neue Technologien

Start, Position:

Seit 2013 bei Senacor, Senior Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Nachdem ich im Studium ein sehr großes Unternehmen gesehen habe, war mir klar, dass ich bei einem mittelständischen Unternehmen arbeiten möchte. Senacor hat schon in der Bewerbungsphase durch den professionellen Prozess und die sehr unkomplizierte Art zu kommunizieren überzeugt.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Der Einstieg in die professionelle Softwareentwicklung war schon ein Start von 0 auf 100, kein Vergleich zu Studienprojekten. Zum Glück gibt es sehr viele kompetente Kollegen. Mein Rezept war und ist weiterhin, von erfahrenen Kollegen zu lernen.

Wie schaffst du es, dich technologisch weiterzubilden und immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein?

Spaß am Lernen und eine gesunde Portion Neugierde. Ich habe ein kleines Projekt im Kopf, was ich wahrscheinlich niemals vollständig umsetzen werde. Aber die Ideen eignen sich wunderbar, um neue Sachen daran auszuprobieren.

Was ist dein Senacor-Lieblingsmoment?

Mein bisheriges Highlight war die Erstellung eines Prototypens im Rahmen einer Projekt-Akquise. Wir haben uns zu viert eingeschlossen und viele coole Ideen in einer Start-Up-Atmosphäre ausprobiert, sodass wir am Ende mit einem klickbaren Prototypen in der Präsentation saßen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht und am Ende zum Erfolg geführt!

Marlon, Developer aus Wien

  • Studium der Medieninformatik und Visual Computing an der TU Wien
  • Nach dem Studium als Freelancer tätig
  • 2 Jahre als Software Developer bei einem Wiener StartUp
  • Ist mit der Wiener Kaffeehauskultur aufgewachsen und liebt es, in fremden Städten die besten Baristas und Cafés zu suchen

Start, Position:

Seit 2017 bei Senacor, Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Fachlich kompetente Kollegen und ein Unternehmen, dem Weiterbildung wichtig ist. Die sehr aktive Techie-Community bei Senacor und die entsprechenden Formate wie Code Camps, Innovation Labs und die interne Entwicklerkonferenz DevCon haben mich überzeugt.

Wie hast du deinen Einstieg erlebt?

Bei meinem Einstieg hat mir die gute Organisation aller Prozesse durch Corporate Services sehr geholfen. Da das interne Travel Management die Reisebuchung komplett organisiert und ich beim Onboarding mit allen nötigen Infos und meinem technischen Equipment versorgt wurde, konnte ich mich von Anfang an auf das Projekt konzentrieren.

Welche Eigenschaften sind dir bei neuen Kollegen besonders wichtig?

Aufgeschlossene Menschen mit Neugier und Motivation

Projekte deiner Kollegen

Daniel: „Ein großes Projekt mit familiärem Touch“

Nach einem internationalen Rollout-Projekt in der Logistik wechselte ich den Track vom Consultant zum Entwickler (das ist bei Senacor ohne Probleme möglich), um mich verstärkt der Softwareentwicklung widmen zu können. In einem agilen 7-köpfigen Entwicklungsteam designen und entwickeln wir ein modernes Berater-Interface für eine große österreichische Bank. Die tiefen Einblicke in die Beratungsprozesse der Bank, die wir hierbei bekommen, machen den besonderen fachlichen Reiz des Projektes aus.

Technische Herausforderungen sind die Bearbeitung eines mehrere Millionen Zeilen großen Entwicklungsprojektes und die Anbindung zahlreicher anderer Systeme. Eine saubere Kapselung und Modularisierung (wir setzen auf Domain-Driven Design) und gutes Schnittstellendesign sind daher unabdingbar.

Die Zusammenarbeit in der Entwicklung erleichtern uns unsere Tools (z.B. IntelliJ Idea, Git, Atlassian Jira, Slack, …), aber auch das eine oder andere Bier, das wir in den Arbeitsalltag bzw. -abend einbauen. Wobei – nach dem letzten Sprint-Planning haben wir zur Abwechslung mal eine Weinverkostung gemacht…

Philipp: „Continuous Delivery mit REST, Spring und Android Apps“

Ich entwerfe mit meinem Team gerade in einem Projekt für ein international agierendes Logistikunternehmen einen Prototypen für ein neues Kernsystem samt Ablösung der verwendeten Handscanner. Neben der reinen Entwicklung liegt dabei der Fokus vor allem auf der frühen Einführung einer kompletten Build- und Deployment-Pipline basierend auf Ansbile und dem Jenkins Pipline Plugin.

Das Projekt setzt dabei auf einen eher klassischen Stack mit Wildfly Application Servern, Rest-Services, Spring und der Verwendung von Relationalen Datenbanken. Für die Endgeräte entwickeln wir zusätzlich auch Android Apps. Die Entwicklung von Mobile Apps ist zwar nicht unsere Kerndomäne, jedoch gibt es in vielen unserer Projekte die Notwendigkeit, die oft von uns mitentwickelten geschäftskritischen Plattformen über mehrere Kanäle und Geräte verfügbar zu machen, sodass mittlerweile sehr viele Kollegen bei uns native oder auch auf Cross-Plattform-Bibliotheken realisierte Mobile Apps programmieren.

Si: „Containerized Deployments mit AngularJS und SpringBoot auf OpenShift und AWS“

Ich habe mit meinen Kollegen bei einer großen deutschen Kreditbank ein neues B2B-System auf fast grüner Wiese from-scratch entwickelt. Wie oft bei unseren Projekten, ist das Ganze dennoch in eine komplexe Systemlandschaft eingebunden. Dabei war ich ein Teil eines agilen 15-Mann Entwicklungsteams, welches in einem Festpreis-Projekt operiert hat. Natürlich muss man sich jetzt sofort denken „Agil und 15 Mann? Agil und Festpreis? Das kann doch nicht sein!“. Aber mit guten Kollegen kann auch ein so großes Team funktionieren und der Projektscope kann auch in einem „Festpreis“ agil gehandhabt werden.

Der Technologie-Stack war dabei mit AngularJS, Spring Boot und OpenShift als Infrastrukturplattform sehr modern. Anfang 2017 durfte ich sogar unser entstandenes Ergebnis selbst vor dem Lenkungsausschuss präsentieren. Eine einmalige Erfahrung für mich als Entwickler. Als nächste Herausforderung darf ich mich im Rahmen eines unserer Innovation Labs mit einem Open Source Kernbanksystem beschäftigen, das wir in die AWS deployen werden und an das wir einen Alexa-Skill anbinden wollen. Super, dass ich mich nach dem letzten Kundenprojekt nun mehrere Wochen in dieses neue Thema wühlen kann.

Marlon: „Node.js, React.js, Kafka mit Docker und Kubernetes in der Cloud“

In meinem Team ziehen wir eine neue Cloudplattform in AWS mit Node.js, Microservices, Event Sourcing mit Kafka, Kubernetes, Docker und React.js Frontend für einen unserer Kunden hoch. Wir haben dabei sowohl bei der Auswahl des Technologie-Stack als auch bei grundsätzlichen Architekturentscheidungen einen großen Handlungsspielraum. Domain-Driven Design und Entwicklung wird durch enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ermöglicht und macht die Aufgaben auf mehreren Ebenen interessant.

Dies ist mein erstes Projekt und ich freue mich, dass ich mich mit so viel neuen und spannenden Technologien auseinandersetzen darf, und dass die Unterstützung der Senacor-Kollegen dabei so gut ist. Wir profitieren dabei natürlich von der Erfahrung bei der Entwicklung entsprechender Systeme bei Senacor und nicht nur theoretischem Wissen. So haben einige meiner Teamkollegen beispielsweise bei der Realisierung einer hochmodernen eCommerce-Payment-Lösung mitgearbeitet und bringen diese Erfahrung in unserem Projekt ein.

Dein Einstieg. Deine Entwicklung. Deine Homebase.

Nach dem Studium bzw. einer Promotion steigst du bei uns direkt als (Senior) Developer ein. Mit der Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir für einen guten Start. Das Lernen auf dem Projekt und die enge Zusammenarbeit mit erfahreneren Teamkollegen bilden den Kern einer zugleich herausfordernden und eng begleiteten Lernerfahrung.
Das Tempo, mit dem du die Karrierestufen erklimmst, ist beliebig hoch, es gibt bei uns keinen Beförderungsstau. Es gibt übrigens auch kein „Up-or-out“ – dafür schätzen wir Erfahrung und Fachwissen viel zu sehr.
Auch für Interessenten mit Berufserfahrung haben wir regelmäßig offene Positionen und freuen uns über Initiativ-Bewerbungen zu jedem Zeitpunkt.

Wenn du zu uns passt und wir zu dir, sind wir flexibel: Als Developer kannst du an jedem unserer Standorte und zu jedem Zeitpunkt einsteigen. Von jedem Heimatstandort aus hast du die Möglichkeit, jedes unserer Projekte zu machen. 

Für die meisten von uns gilt: 4 Tage beim Kunden, 3 Nächte unterwegs, freitags am Heimatstandort. Die Projektteams vor Ort und unser Travel Management helfen, dass sich der Projektort möglichst wie ein „Home away from home“ anfühlt.

 

 

Events für ...
Alle
Consultants
Developer
21.11.2017 / Berlin
Bankathon Berlin
23.11.2017 / Köln
Absolventenkongress Deutschland
23.11.2017 / München
meet@tum
24.11.2017 / München
e-fellows.net IT Day
27.11.2017 / Berlin
Digital Mobility Conference 2017
27.11.2017 / Passau
Campus meets Company
30.11.2017 / Ingolstadt
WFI – Consulting Cup
01.12.2017 / Aachen
Tag der Informatik
04.12.2017 / Aachen
bonding Firmenkontaktmesse
05.12.2017 / Seeheim
Career Venture women
07.12.2017 / Berlin
MADE IN BERLIN Karrieremesse
08.12.2017 / Frankfurt
Code & Play Vol. 4 - Amazon Web Services
08.12.2017 / Nürnberg
Code & Play Vol. 4 - Data Science
14.12.2017 / Frankfurt
Science goes Business
10.01.2018 /
Hohenheim Consulting Week
12.01.2018 / Bonn
Code & Play Vol. 4 - Full-Stack Microservices
12.01.2018 / München
Code & Play Vol. 4 - Blockchain & Smart Contracts
19.01.2018 / München
DPG Ein Tag vor Ort
26.01.2018 / Frankfurt
DPG Ein Tag vor Ort

Der größte unabhängige FinTech Hackathon feiert im November seine Prämiere in Berlin. Vom 21. – 23.11. dreht sich in der Hauptstadt alles ums Coden. Dieses Mal wird der Fokus PSD2 sein, genauere Informationen sind auf der Webseite des Veranstalters zu finden.  Senacor ist nicht nur offizieller Partner, sondern nimmt mit einem Team auch selbst am Bankathon teil. 

Zum Event

Wir sind am 23. und 24. November auf dem Absolventenkongress mit einem Stand vor Ort. Wir freuen uns auf euren Besuch und beantworten gerne alle Fragen zu Praktika, Werkstudententätigkeiten und dem Berufseinstieg bei uns!

Zum Event

Am 23. November 2017 findet an der Business School der Technischen Universität München von 12 bis 18 Uhr die hochschuleigene Karrieremesse meet@tum School of Management statt. Wir freuen uns über euren Besuch an unserem Messestand!

Zum Event

Beim IT Day in München erweiterst du in Vorträgen dein Wissen und kannst in den Pausen dein Können im Kickern unter Beweis stellen! Bis zum 29. Oktober könnt ihr euch bei e-fellows.net für den IT Day bewerben. Wir freuen uns, euch in den Kennenlerngesprächen, am Kicker und beim Vortrag „Be the bank! – Banking in the Cloud“ unseres Kollegen Daniel zu treffen!

Zum Event

Um Fragen rund um autonomes Fahren, intermodale Verkehrsdaten und den rechtlichen Rahmen der neuen Mobilität geht es auf der Digital Mobility Conference am 27. November 2017 in Berlin. Rund 200 Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen des Mobilitätssektors diskutieren die Digitalherausforderungen der Branche. Wir freuen uns dich dort zu treffen!

Zum Event

Wir sind auch in diesem Jahr wieder auf der Karrieremesse Campus meets Company an der Universität Passau dabei. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit euch an unserem Stand!

Zum Event

Beim WFI – Consulting Cup bearbeiten 12 Teams aus je 4 Teilnehmern innerhalb von 24 Stunden eine Fallstudie aus dem realen Berateralltag. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche beim Speed-Dating am 30.11. und auf spannende Ergebnispräsentationen am 01.12., wenn auch einer unserer Kollegen in der Jury vertreten sein wird.

Zum Event

Der Tag der Informatik wird als Absolventenfeier von der Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen veranstaltet. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr dabei zu sein. Bei unserem Gewinnspiel am Flipper habt ihr die Chance, einen Amazon Echo Dot zu gewinnen!

Zum Event

Die bonding Studenteninitiative organisiert in Aachen zum 30. Mal die Firmenkontaktmesse.
Wir freuen uns über euren Besuch an unserem Stand!

Zum Event

Die Career Venture women findet exklusiv für Studentinnen, Absolventinnen und Doktorandinnen statt, die in vorterminierten, persönlichen Gesprächen Unternehmen kennenlernen möchten. Am 05.12. startet die Career Venture mit einer Podiumsdiskussion und Networking beim gemeinsamen Dinner, am 06.12. finden dann die Einzelinterviews statt.

Die Anmeldung ist bis zum 05.11. möglich.

Zum Event

Die MADE IN BERLIN ist die Karrieremesse für Studierende und Absolventen der Hochschulen in und um Berlin. An unserem Messestand geben wir euch gerne Einblicke in den Einstieg und Projektalltag bei Senacor – und erzählen euch natürlich gerne auch etwas zu unserem Berliner Office!

Zum Event

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Innerhalb von zwei Tagen wirst Du erfahren, wie du auf Amazon Web Services (AWS) eine Anwendung ausfallsicher und automatisch skalierbar betreiben kannst. Neben dem praktischen Teil diskutieren wir, was eine Anwendung erfüllen muss, um in der Cloud laufen zu können und wohin der Trend bei den Cloud Technologien die nächsten Jahre hingehen wird. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Impulsvorträge führen jeweils in die Themen Datenexploration mit Tableau, Predictive Modelling und Spark ein. Im Anschluss geht es Hands-on an die Benutzung der Werkzeuge und an die Programmierung. Ziel ist die Realisierung eines kleinen Programms, das ein Vorhersagemodell zur Berechnung einer Versicherungsprämie nutzt. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event

Unser Workshop Science goes Business bietet Masterstudierenden und Doktoranden der Naturwissenschaften, die sich für Wirtschaft und Technologie begeistern, in 1,5 Tagen die Möglichkeit herauszufinden, ob (IT)-Beratung eure neue Leidenschaft werden kann. In drei verschiedenen Fallstudien habt ihr die Gelegenheit, die vielfältigen Facetten von Senacor kennenzulernen. 

Zum Event
Stuttgart

Bei der Hohenheim Consulting Week bieten unterschiedliche Beratungen spannende Case Studies an. Unsere Kollegen Kay und Ruben halten den Workshop „Banking goes digital: Entwickle eine neue Digital-Strategie für den Bank-Vorstand“.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 22.11.

Zum Event

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Im Fokus dieses Code & Plays steht die Full-Stack-Entwicklung eines modernen HTML5/JS-Frontends und Java-basierter REST-Services. Zur Einführung wird auf die Grundlagen, Konzepte und Tools der modernen Zero-Turnaround-Javascript-Entwicklung eingegangen. Danach geht es direkt an die gemeinsame Entwicklung mit AngularJS 4. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Wir nehmen die Blockchain-Technologie und Smart Contracts genauer unter die Lupe und analysieren, welche Anwendungsfälle man damit abbilden kann. Anhand der Plattform Ethereum gehen wir auf Smart Contract Entwicklung ein und beschäftigen uns mit dem Smart Contract Life-Cycle von Entwicklung eines Contract über Deployment bis zum Ansprechen des Smart Contract über eine DApp. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event

In Kooperation mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft findet am 19.01. ein Tag vor Ort in unserem Münchener Office statt. Unsere Kollegen Christoph und Andreas, beide Physiker, geben Studenten und Promovenden Einblicke in den Projektalltag bei einer IT-Beratung.

Zum Event

In Kooperation mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft findet am 19.01. ein Tag vor Ort in unserem Frankfurt Office statt. Unsere Kollegen geben Studenten und Promovenden Einblicke in den Projektalltag bei einer IT-Beratung.

Zum Event
21.11.2017 / Berlin
Bankathon Berlin

Der größte unabhängige FinTech Hackathon feiert im November seine Prämiere in Berlin. Vom 21. – 23.11. dreht sich in der Hauptstadt alles ums Coden. Dieses Mal wird der Fokus PSD2 sein, genauere Informationen sind auf der Webseite des Veranstalters zu finden.  Senacor ist nicht nur offizieller Partner, sondern nimmt mit einem Team auch selbst am Bankathon teil. 

Zum Event
23.11.2017 / Köln
Absolventenkongress Deutschland

Wir sind am 23. und 24. November auf dem Absolventenkongress mit einem Stand vor Ort. Wir freuen uns auf euren Besuch und beantworten gerne alle Fragen zu Praktika, Werkstudententätigkeiten und dem Berufseinstieg bei uns!

Zum Event
23.11.2017 / München
meet@tum

Am 23. November 2017 findet an der Business School der Technischen Universität München von 12 bis 18 Uhr die hochschuleigene Karrieremesse meet@tum School of Management statt. Wir freuen uns über euren Besuch an unserem Messestand!

Zum Event
24.11.2017 / München
e-fellows.net IT Day

Beim IT Day in München erweiterst du in Vorträgen dein Wissen und kannst in den Pausen dein Können im Kickern unter Beweis stellen! Bis zum 29. Oktober könnt ihr euch bei e-fellows.net für den IT Day bewerben. Wir freuen uns, euch in den Kennenlerngesprächen, am Kicker und beim Vortrag „Be the bank! – Banking in the Cloud“ unseres Kollegen Daniel zu treffen!

Zum Event
27.11.2017 / Berlin
Digital Mobility Conference 2017

Um Fragen rund um autonomes Fahren, intermodale Verkehrsdaten und den rechtlichen Rahmen der neuen Mobilität geht es auf der Digital Mobility Conference am 27. November 2017 in Berlin. Rund 200 Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen des Mobilitätssektors diskutieren die Digitalherausforderungen der Branche. Wir freuen uns dich dort zu treffen!

Zum Event
27.11.2017 / Passau
Campus meets Company

Wir sind auch in diesem Jahr wieder auf der Karrieremesse Campus meets Company an der Universität Passau dabei. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit euch an unserem Stand!

Zum Event
30.11.2017 / Ingolstadt
WFI – Consulting Cup

Beim WFI – Consulting Cup bearbeiten 12 Teams aus je 4 Teilnehmern innerhalb von 24 Stunden eine Fallstudie aus dem realen Berateralltag. Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche beim Speed-Dating am 30.11. und auf spannende Ergebnispräsentationen am 01.12., wenn auch einer unserer Kollegen in der Jury vertreten sein wird.

Zum Event
01.12.2017 / Aachen
Tag der Informatik

Der Tag der Informatik wird als Absolventenfeier von der Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen veranstaltet. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr dabei zu sein. Bei unserem Gewinnspiel am Flipper habt ihr die Chance, einen Amazon Echo Dot zu gewinnen!

Zum Event
04.12.2017 / Aachen
bonding Firmenkontaktmesse

Die bonding Studenteninitiative organisiert in Aachen zum 30. Mal die Firmenkontaktmesse.
Wir freuen uns über euren Besuch an unserem Stand!

Zum Event
05.12.2017 / Seeheim
Career Venture women

Die Career Venture women findet exklusiv für Studentinnen, Absolventinnen und Doktorandinnen statt, die in vorterminierten, persönlichen Gesprächen Unternehmen kennenlernen möchten. Am 05.12. startet die Career Venture mit einer Podiumsdiskussion und Networking beim gemeinsamen Dinner, am 06.12. finden dann die Einzelinterviews statt.

Die Anmeldung ist bis zum 05.11. möglich.

Zum Event
07.12.2017 / Berlin
MADE IN BERLIN Karrieremesse

Die MADE IN BERLIN ist die Karrieremesse für Studierende und Absolventen der Hochschulen in und um Berlin. An unserem Messestand geben wir euch gerne Einblicke in den Einstieg und Projektalltag bei Senacor – und erzählen euch natürlich gerne auch etwas zu unserem Berliner Office!

Zum Event
08.12.2017 / Frankfurt
Code & Play Vol. 4 - Amazon Web Services

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Innerhalb von zwei Tagen wirst Du erfahren, wie du auf Amazon Web Services (AWS) eine Anwendung ausfallsicher und automatisch skalierbar betreiben kannst. Neben dem praktischen Teil diskutieren wir, was eine Anwendung erfüllen muss, um in der Cloud laufen zu können und wohin der Trend bei den Cloud Technologien die nächsten Jahre hingehen wird. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event
08.12.2017 / Nürnberg
Code & Play Vol. 4 - Data Science

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Impulsvorträge führen jeweils in die Themen Datenexploration mit Tableau, Predictive Modelling und Spark ein. Im Anschluss geht es Hands-on an die Benutzung der Werkzeuge und an die Programmierung. Ziel ist die Realisierung eines kleinen Programms, das ein Vorhersagemodell zur Berechnung einer Versicherungsprämie nutzt. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event
14.12.2017 / Frankfurt
Science goes Business

Unser Workshop Science goes Business bietet Masterstudierenden und Doktoranden der Naturwissenschaften, die sich für Wirtschaft und Technologie begeistern, in 1,5 Tagen die Möglichkeit herauszufinden, ob (IT)-Beratung eure neue Leidenschaft werden kann. In drei verschiedenen Fallstudien habt ihr die Gelegenheit, die vielfältigen Facetten von Senacor kennenzulernen. 

Zum Event
10.01.2018 /
Hohenheim Consulting Week
Stuttgart

Bei der Hohenheim Consulting Week bieten unterschiedliche Beratungen spannende Case Studies an. Unsere Kollegen Kay und Ruben halten den Workshop „Banking goes digital: Entwickle eine neue Digital-Strategie für den Bank-Vorstand“.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 22.11.

Zum Event
12.01.2018 / Bonn
Code & Play Vol. 4 - Full-Stack Microservices

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Im Fokus dieses Code & Plays steht die Full-Stack-Entwicklung eines modernen HTML5/JS-Frontends und Java-basierter REST-Services. Zur Einführung wird auf die Grundlagen, Konzepte und Tools der modernen Zero-Turnaround-Javascript-Entwicklung eingegangen. Danach geht es direkt an die gemeinsame Entwicklung mit AngularJS 4. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event
12.01.2018 / München
Code & Play Vol. 4 - Blockchain & Smart Contracts

Bei Code & Play hast du die Chance, praktische Erfahrungen in dem gewählten Thema zu sammeln. Tausche dich über Softwareentwicklung und aktuelle Technologien aus und bekomme aus erster Hand einen Eindruck, wie der Alltag eines Software Developers aussehen kann. Wir nehmen die Blockchain-Technologie und Smart Contracts genauer unter die Lupe und analysieren, welche Anwendungsfälle man damit abbilden kann. Anhand der Plattform Ethereum gehen wir auf Smart Contract Entwicklung ein und beschäftigen uns mit dem Smart Contract Life-Cycle von Entwicklung eines Contract über Deployment bis zum Ansprechen des Smart Contract über eine DApp. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zum Event
19.01.2018 / München
DPG Ein Tag vor Ort

In Kooperation mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft findet am 19.01. ein Tag vor Ort in unserem Münchener Office statt. Unsere Kollegen Christoph und Andreas, beide Physiker, geben Studenten und Promovenden Einblicke in den Projektalltag bei einer IT-Beratung.

Zum Event
26.01.2018 / Frankfurt
DPG Ein Tag vor Ort

In Kooperation mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft findet am 19.01. ein Tag vor Ort in unserem Frankfurt Office statt. Unsere Kollegen geben Studenten und Promovenden Einblicke in den Projektalltag bei einer IT-Beratung.

Zum Event
Unsere Events
Gruppe Menschen sitzt im Garten eines Restaurants
Gruppe junger Männer sitzt zusammen an Laptops und schreibt konzentriert Code
Gruppe Menschen sitzt in Konferenz mit Beamer
Ein junges Team mit Laptops vertieft in Coding und Hacking
Ein junges Team mit Laptops vertieft in Code

 

Noch Fragen?  Antworten gibt es hier
human-resources@senacor.com
+49 (911) 4244 424

Stay in touch
Logo - Facebook grün Logo - Twitter grün Logo - LinkedIn grün Logo - xing grün Logo - kununu grün Logo - Github grün Icon grün - Senacor Blog