Exzellenter Code. Exzellente Karriere.

Softwareentwicklung und Beratung schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil.

Wir sind überzeugt, dass die Beratungsleistung eines Unternehmens nur dann wirklich exzellent ist, wenn es sich regelmäßig auch „die Finger schmutzig macht“. Andererseits macht es auch keinen Spaß, wenn man sich nur auf die Softwareentwicklung fokussiert und dann Vorgaben ohne jeglichen Gestaltungsspielraum umsetzen muss.

Bei uns erwartet dich kein Standard: Wir entwickeln passgenaue Individual-Software in Java und JavaScript und maßgeschneiderte Lösungen für die Datentransformation und -integration.

Dabei wollen wir immer Exzellentes leisten. Von Anfang bis Ende.

Zusammen. Im Team. Interdisziplinär.

Warum Senacor?

Interdisziplinäre Teams statt Individualisten und Einzelkämpfer.


Lernen auf Augenhöhe. Pragmatismus und Begeisterung. Aktuelle Technologien und Methoden.


Möglichkeiten durch stetiges Wachstum statt starrer Strukturen.

Deine Kollegen

Grafik - Einstieg nach Studium oder Beruf
Grafik - Verweildauer bei Senacor
Grafik - Deine Kollegen
Grafik - Durchschnittliche Anzahl Developer
Grafik - Anteil Developer im Unternehmen
Grafik - Videorekorder programmieren
Jobfinder
Ich bin:
Meine Welt ist:
und das am besten in:
Deine Jobangebote

Unser Tech-Stack

Wir bauen auf moderne Technologien und Methoden: Agile Softwareentwicklung (meist mit Scrum), interdisziplinäre Teams, modulare Microservice- oder eventbasierte Architekturen (dort, wo es passt), leichtgewichtige Backend- (gerne mit Spring Boot, Micronaut, Quarkus oder NodeJS) und Frontend-Systeme (z.B. mit Vue.js, React oder Angular) sowie Mobile Applications (nativ oder auch cross-platform). Wir arbeiten testgetrieben, setzen höchste Anforderungen an CI/CD, Automatisierung und Qualität und kümmern uns am liebsten selbst um die (Cloud-) Infrastruktur für unsere Systeme.

Wir leben Innovation

Icon, grün - Reagenzglas und Molekül
Innovation Labs

Zeit zum Forschen außerhalb der Kundenprojekte mit ausgewählten, sehr innovativen Technologien, die z.T. noch keine ausreichende Kundenreife haben. Bisherige Schwerpunkte waren z.B.: Data Science, Blockchain, Internet of Things und Reactive Architectures.

Innovation Labs
Icon, grün - Zelt und Code
Code Camps

Insights aus den Innovation Labs werden an die Techie Community weitergegeben. Die Inno Lab-Forscher agieren als Trainer. Intensive Tage ganz nah am Code für die Code Camp-Teilnehmer, die die Zukunft bedeuten können, oder auch einfach „nur“ sehr viel Spaß machen.

Code Camps
Icon, grün - Pizza Techie Lunch
Techie Lunch

Techie Lunches zum regelmäßigen Austausch innerhalb der Techie-Community bei der Mittagspizza, z.T. mit externen Experten. In regelmäßig Abständen an Freitagen in unseren Offices, auch mal standortübergreifend.

Techie Lunch
Icon, grün - Sprint 24 Stunden
24h Sprint

24h, wenig Schlaf, 100% Freiraum für Kreativität. Beim 24h Sprint arbeiten interessierte Kollegen an allen Standorten einzeln oder in Teams bis zu 24 Stunden an ihren innovativen Ideen. Teamfindung durch Ideen-Pitching im Vorfeld, Mini-Präsentation der Resultate am Tag danach.

24h Sprint
Icon, grün - Konferenz
Expertise teilen: Konferenzen & Workshops

Unsere Mitarbeiter sind regelmäßig als Speaker auf Konferenzen eingeladen und halten Workshops und Vorlesungen an Hochschulen. Zuletzt waren wir auf der DWX-Developer Week, den Voxxed Days, bei WeAreDevelopers und der W-Jax dabei.

Expertise teilen: Konferenzen & Workshops
Icon, grün - Developer Conference
Unsere interne Konferenz: DevCon

2x im Jahr: Die Senacor-Entwicklerkonferenz für alle Senacor-Entwickler (und Gastzuhörer). Regelmäßig mit Guestspeaker. Eine etablierte Plattform zum Expertenaustausch und Quelle für Brainfood. Aktuelle Themen, neue Technologien, Projekt Insights.

Unsere interne Konferenz: DevCon

Köpfe, die Senacor ausmachen

Zum Porträt
Victor
  • Developer
  • Master in Mathematik 
Zum Porträt
Si
  • Lead Developer
  • Master in Informatik
Zum Porträt
Cedric
  • Lead Developer
  • Master in Wirtschaftsinformatik 
Zum Porträt
Zum Porträt
Victor
  • Developer
  • Master in Mathematik 
Zum Porträt
Si
  • Lead Developer
  • Master in Informatik
Zum Porträt
Cedric
  • Lead Developer
  • Master in Wirtschaftsinformatik 
Zum Porträt
Zum Porträt
Victor
  • Developer
  • Master in Mathematik 
Zum Porträt
Si
  • Lead Developer
  • Master in Informatik
Zum Porträt
Cedric
  • Lead Developer
  • Master in Wirtschaftsinformatik 
Zum Porträt

Victor, Developer aus Berlin

  • Studium der Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Sammelte während des Studiums Erfahrung beim Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut Berlin
  • Verbringt seine Freizeit gerne kreativ und sportlich – beim Zeichnen, Gitarre spielen, Fußball, Schach und Gaming

Start, Position:

Seit 2018 bei Senacor, Developer

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Ich arbeite aktuell auf einem Projekt bei einer Landesbank. Dort entwickeln wir mit einem großen Team das Online-Kreditkartenbanking für Kunden und Kundenbetreuer. Im Backend setzen wir auf Spring Boot + Java. Im Frontend auf Angular.

In welcher Rolle arbeitest du auf dem Projekt?

Ich arbeite vorwiegend als Backend-Entwickler, wobei ich mich gleichzeitig immer mehr in der reaktiven Welt des Frontends wohl fühle. Alle zwei Wochen übernehme ich die Rolle des Scrum-Masters und moderiere unsere Retrospektive.

An welche Senacor-Momente erinnerst du dich gerne?

Zu meinen Lieblingsmomenten gehören Pair-Programming-Sessions, in denen man sich gegenseitig Code zeigt, große Paradigmen und kleine Shortcuts lernt und den einen oder anderen Lachanfall bekommen kann!

Wie nutzt du dein Weiterbildungsbudget?

Mein Weiterbildungsbudget nutze ich für Konferenzbesuche, wo ich die neusten Trends und Missgeschicke in der Dev-Branche aufschnappe und mich mit internationalen Techies austausche. Für die Zeit jenseits der Konferenzen versorgt mich ein Pluralsight-Abonnement mit Online-Kursen!

Si, Lead Developer aus Nürnberg

  • Studium der Informatik an der Hochschule Darmstadt
  • Abschlussarbeit und Master-Stipendiat bei Capgemini
  • Hat bei Senacor schon das Projektgeschäft, den Tech Recruiting-Bereich und die Leitung eines Ausbildungscamps für neue Kollegen kennengelernt

Start, Position:

Seit 2013 bei Senacor, Lead Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Ich wollte mit motivierten Kollegen zusammenarbeiten, die Spaß an der Arbeit haben. Außerdem wollte und will ich von und mit anderen kompetenten, schlauen Leuten lernen. 

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Aktuell arbeite ich als technischer Team- und Entwicklungsleiter an einem internen Projekt. Wir entwickeln eine Plattform, die in Zukunft ein maßgeschneidertes Projekt- und Mitarbeitermanagement bei Senacor ermöglicht. Technologisch kommen Kotlin, Micronaut und React zum Einsatz.

An welchen Senacor Moment erinnerst du dich gerne zurück?

Mein bisheriges Highlight war die Erstellung eines Prototypen im Rahmen einer Projekt-Akquise. Wir haben uns zu viert eingeschlossen und viele coole Ideen in einer Startup-Atmosphäre ausprobiert, sodass wir am Ende mit einem klickbaren Prototypen in der Präsentation saßen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht und am Ende zum Erfolg geführt!

Nutzt du einen der FlexContracts?

Da ich 2018 Papa geworden bin, habe ich mich für die 4-Tage-Woche entschieden, um einen Tag mehr für die Familie zu haben. Dadurch lässt sich bei mir zu Hause Arbeit und Familie sehr gut vereinbaren. 

Cedric, Lead Developer aus Nürnberg

  • Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg
  • Lernte Senacor schon als Praktikant in seinem Masterstudium kennen
  • Verbringt seine Freizeit gerne auf Konzerten und Festivals, beim Fußball oder auch privat beim Programmieren

Start, Position:

Seit 2015 bei Senacor, Lead Developer

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Mein aktuelles Projekt ist inzwischen das fünfte seit meinem Einstieg. Seit 2018 entwickeln wir für meinen aktuellen Kunden aus dem Bankenumfeld eine App zur einfachen Nutzung von Loyalty Karten. Mit dem Senacor Team von bis zu 16 Personen haben wir von der Produktentwicklung bis zum Produktionssupport den Kunden in allen Bereichen unterstützt. Unser Teck Stack ist sehr modern und umfasst von der Cloud native Kubernetes Plattform auf Azure, bis zu den auf Eventsourcing basierenden Microservices (Node.js und Kotlin) sehr vieles was das Entwicklerherz höher schlagen lässt.

Was macht Teamarbeit für dich aus?

Zusammenarbeit im Team bedeutet für mich Lernen und Lehren, sich gegenseitig Freiheiten einräumen und füreinander einzustehen. Wir helfen uns aus, wenn mal der Kopf raucht oder einfach nur eine “Debugging Ente” gebraucht wird.

Wie nutzt du dein Weiterbildungsbudget?

Ich nutze das Budget für Konferenzbesuche, Bücher und andere Kleinigkeiten, die mich als Programmierer weiterentwickeln.

  • Developer
  • Master in Mathematik 
Zum Porträt
  • Lead Developer
  • Master in Informatik
Zum Porträt
  • Lead Developer
  • Master in Wirtschaftsinformatik 
Zum Porträt

Victor, Developer aus Berlin

  • Studium der Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Sammelte während des Studiums Erfahrung beim Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut Berlin
  • Verbringt seine Freizeit gerne kreativ und sportlich – beim Zeichnen, Gitarre spielen, Fußball, Schach und Gaming

Start, Position:

Seit 2018 bei Senacor, Developer

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Ich arbeite aktuell auf einem Projekt bei einer Landesbank. Dort entwickeln wir mit einem großen Team das Online-Kreditkartenbanking für Kunden und Kundenbetreuer. Im Backend setzen wir auf Spring Boot + Java. Im Frontend auf Angular.

In welcher Rolle arbeitest du auf dem Projekt?

Ich arbeite vorwiegend als Backend-Entwickler, wobei ich mich gleichzeitig immer mehr in der reaktiven Welt des Frontends wohl fühle. Alle zwei Wochen übernehme ich die Rolle des Scrum-Masters und moderiere unsere Retrospektive.

An welche Senacor-Momente erinnerst du dich gerne?

Zu meinen Lieblingsmomenten gehören Pair-Programming-Sessions, in denen man sich gegenseitig Code zeigt, große Paradigmen und kleine Shortcuts lernt und den einen oder anderen Lachanfall bekommen kann!

Wie nutzt du dein Weiterbildungsbudget?

Mein Weiterbildungsbudget nutze ich für Konferenzbesuche, wo ich die neusten Trends und Missgeschicke in der Dev-Branche aufschnappe und mich mit internationalen Techies austausche. Für die Zeit jenseits der Konferenzen versorgt mich ein Pluralsight-Abonnement mit Online-Kursen!

Si, Lead Developer aus Nürnberg

  • Studium der Informatik an der Hochschule Darmstadt
  • Abschlussarbeit und Master-Stipendiat bei Capgemini
  • Hat bei Senacor schon das Projektgeschäft, den Tech Recruiting-Bereich und die Leitung eines Ausbildungscamps für neue Kollegen kennengelernt

Start, Position:

Seit 2013 bei Senacor, Lead Developer

Warum hat Senacor dich überzeugt?

Ich wollte mit motivierten Kollegen zusammenarbeiten, die Spaß an der Arbeit haben. Außerdem wollte und will ich von und mit anderen kompetenten, schlauen Leuten lernen. 

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Aktuell arbeite ich als technischer Team- und Entwicklungsleiter an einem internen Projekt. Wir entwickeln eine Plattform, die in Zukunft ein maßgeschneidertes Projekt- und Mitarbeitermanagement bei Senacor ermöglicht. Technologisch kommen Kotlin, Micronaut und React zum Einsatz.

An welchen Senacor Moment erinnerst du dich gerne zurück?

Mein bisheriges Highlight war die Erstellung eines Prototypen im Rahmen einer Projekt-Akquise. Wir haben uns zu viert eingeschlossen und viele coole Ideen in einer Startup-Atmosphäre ausprobiert, sodass wir am Ende mit einem klickbaren Prototypen in der Präsentation saßen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht und am Ende zum Erfolg geführt!

Nutzt du einen der FlexContracts?

Da ich 2018 Papa geworden bin, habe ich mich für die 4-Tage-Woche entschieden, um einen Tag mehr für die Familie zu haben. Dadurch lässt sich bei mir zu Hause Arbeit und Familie sehr gut vereinbaren. 

Cedric, Lead Developer aus Nürnberg

  • Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg
  • Lernte Senacor schon als Praktikant in seinem Masterstudium kennen
  • Verbringt seine Freizeit gerne auf Konzerten und Festivals, beim Fußball oder auch privat beim Programmieren

Start, Position:

Seit 2015 bei Senacor, Lead Developer

Auf was für einem Projekt bist du zurzeit?

Mein aktuelles Projekt ist inzwischen das fünfte seit meinem Einstieg. Seit 2018 entwickeln wir für meinen aktuellen Kunden aus dem Bankenumfeld eine App zur einfachen Nutzung von Loyalty Karten. Mit dem Senacor Team von bis zu 16 Personen haben wir von der Produktentwicklung bis zum Produktionssupport den Kunden in allen Bereichen unterstützt. Unser Teck Stack ist sehr modern und umfasst von der Cloud native Kubernetes Plattform auf Azure, bis zu den auf Eventsourcing basierenden Microservices (Node.js und Kotlin) sehr vieles was das Entwicklerherz höher schlagen lässt.

Was macht Teamarbeit für dich aus?

Zusammenarbeit im Team bedeutet für mich Lernen und Lehren, sich gegenseitig Freiheiten einräumen und füreinander einzustehen. Wir helfen uns aus, wenn mal der Kopf raucht oder einfach nur eine “Debugging Ente” gebraucht wird.

Wie nutzt du dein Weiterbildungsbudget?

Ich nutze das Budget für Konferenzbesuche, Bücher und andere Kleinigkeiten, die mich als Programmierer weiterentwickeln.

 

Gestalte deine Arbeitswelt selbst

Zusätzliche Tage für Urlaub und Weiterbildung, reduzierte Arbeitszeit, Sabbatical – mit dem Senacor FlexContract für Developer bieten wir dir volle Flexibilität.

Hole dir neben dem Jahresurlaub von 30 Tagen bis zu 23 zusätzliche Urlaubstage – mehr Zeit für Reisen, deine Familie oder dein Hobby!
Wenn du diese zusätzlichen Urlaubstage nehmen willst, passt sich das Gehalt prozentual daran an.

Nutze bis zu 19 Tage, um dich richtig in neue Technologien zu vertiefen.

Das sind neben den 6 bereits in jedem Arbeitsvertrag integrierten Tagen zusätzliche 13 Tage für deine Weiterbildung on top.

Träume verwirklichen – die große Freiheit!

Durch unser Ansparmodell bist du auch während deines Sabbaticals bzw. während deiner Auszeit finanziell und versicherungstechnisch bestens versorgt.

Mehr Zeit für Familie, Freunde, Hobby – 4-Tage Woche. Volle Flexibilität, wie es zu deiner Situation passt.

Wenn du die Arbeitszeit reduzieren willst, passt sich das Gehalt prozentual daran an.


Was dich daneben immer bei uns erwartet: Coding als Berufung. 

Wir helfen Lösungen zu schaffen, die unsere Kunden besser, schneller, agiler, effizienter werden lassen. Full Stack. Meistens im Java/JavaScript Ökosystem oder auf mobilen Geräten.

Coding verstehen wir als Berufung, Probleme als Herausforderungen und Qualität als Voraussetzung, tragfähige, performante, robuste und gewinnbringende IT-Systeme zu entwickeln.

Gemeinsam mit unseren Consultants schaffen wir Neues, Herausragendes für unsere Kunden. Meist in agilen Teams. Aber nur, wenn es richtig gemacht ist.

Dein Einstieg. Deine Entwicklung. Deine Homebase.

Nach dem Studium bzw. einer Promotion steigst du bei uns direkt als (Senior) Developer ein. Mit der Projektauswahl, einem Mentor und Einstiegstrainings sorgen wir für einen guten Start. Das Lernen auf dem Projekt und die enge Zusammenarbeit mit erfahreneren Teamkollegen bilden den Kern einer zugleich herausfordernden und eng begleiteten Lernerfahrung.
Das Tempo, mit dem du die Karrierestufen erklimmst, ist beliebig hoch, es gibt bei uns keinen Beförderungsstau. Es gibt übrigens auch kein „Up-or-out“ – dafür schätzen wir Erfahrung und Fachwissen viel zu sehr.
Auch für Interessenten mit Berufserfahrung haben wir regelmäßig offene Positionen und freuen uns über Initiativ-Bewerbungen zu jedem Zeitpunkt.

Wenn du zu uns passt und wir zu dir, sind wir flexibel: Als Developer kannst du an jedem unserer Standorte und zu jedem Zeitpunkt einsteigen. Von jedem Heimatstandort aus hast du die Möglichkeit, jedes unserer Projekte zu machen. 

Wir sind in der Regel unter der Woche beim Kunden und freitags in unserer individuellen Homebase in Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Košice, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wien. Als Developer reist du je nach Projektsetting im Schnitt 40% – sofern es Projekte an deinem Standort gibt, die dir das richtige Umfeld bieten, ist Reisen auch ggf. kein Thema für dich. Die Projektteams vor Ort und unser Travel Management machen in jedem Fall den Projektort gefühlt zu einem „Home away from home“.

 

 

Unsere Events
Gruppe Menschen sitzt im Garten eines Restaurants
Gruppe junger Männer sitzt zusammen an Laptops und schreibt konzentriert Code
Gruppe Menschen sitzt in Konferenz mit Beamer
Ein junges Team mit Laptops vertieft in Coding und Hacking

 

Noch Fragen?  Antworten gibt es hier
human-resources@senacor.com
+49 (911) 4244 424

Stay in touch
Logo - Facebook grün Logo - Twitter grün Logo - LinkedIn grün Logo - xing grün Logo - kununu grün Logo - Github grün Icon grün - Senacor Blog