Vorsorge 2025

Wie sich junge Leute digital versichern

Steckbrief zur Umfrage

Senacor hat 1.000 Bundesbürger im Alter von 18 bis 29 Jahren über ein Online-Panel befragen lassen.

Neun von zehn Deutschen sind inzwischen online. Wer unter 30 Jahre alt ist, trifft praktisch niemanden mehr in seiner Altersgruppe, der nicht am Computer oder über eine App einkauft, sich mit alten und neuen Freunden verabredet oder seine Finanzen regelt. Doch wenn es um die eigene Vorsorge geht, schwindet meist das Vertrauen in die digitale Welt.
Wir möchten von Ihnen gerne wissen, wie Sie darüber denken.

So tickt die Generation Z

Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Punkte, wenn Sie eine Versicherung abschließen möchten?

Worauf es wirklich ankommt

Junge Leute wollen den persönlichen Kontakt. 80 Prozent der 18- bis 29-jährigen wünschen sich, jemanden fragen zu können. Ob direkt oder telefonisch, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist der Generation Z, dass die Anbieter sie nicht alleine lassen. Wie in der gesamten Gesellschaft zählt auch in dieser Altersgruppe aber vor allem eins: Der Preis – verbunden mit einfach zu lesenden Bedingungen und hoher Transparenz, was etwa die Provisionen angeht. Mehr erfahren.

„Vielen jungen Menschen ist bewusst, wie wichtig Versicherungen sind. Sie wollen deshalb am liebsten mit jemandem persönlich darüber sprechen, bevor sie eine neue Police abschließen.“ – Dr. Wolff Graulich, Senacor.

Familie & Vermittler gefragt

Familie und Freunde sind die erste Adresse, wenn sich junge Menschen darüber informieren wollen, wie und wo sie sich versichern sollten. Gleich danach folgen aber schon Vermittler. Professioneller Rat ist gefragt, gerade weil fast immer die Eltern für die ersten Versicherungen sorgen – und das Thema zwar als wichtig, aber auch nicht besonders beliebt gilt. Wer als Anbieter auf ein digitales Ökosystem hinarbeitet, darf also die persönliche Note nicht vergessen. Mehr erfahren.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie eine Versicherung abschließen möchten? (Mehrfachantwort)

„Das perfekte Ökosystem offeriert digitale Mehrwertdienste, die Kunden das Leben erleichtern, und bietet gleichzeitig einen direkten Draht zu einer menschlichen Stimme. Eine coole App allein reicht nicht.“ – Dr. Wolff Graulich, Senacor

Bei welchen Anbietern wären Sie bereit, eine Versicherung abzuschließen? (Mehrfachantwort)

Etablierte Marke statt Insurtech

Was die möglichen Anbieter angeht, liegen die etablierten Marken uneinholbar vorn. Obwohl die Generation Z als digitalaffin und mobil gilt, zählt offenbar auch das Vertrauen, das sich die gerade die größeren Namen im Markt in den letzten Jahren aufgebaut haben. Insurtechs, die mit schnellen Abschlüssen und schicker App punkten, kommen immerhin bei jedem neunten potenziellen Kunden an, bleiben aber ein Nischenphänomen. Mehr erfahren.

Was das für digitale Ökosysteme bedeutet

Digitale Mehrwertdienste nur Addon

Digitale Dienste entscheiden kaum darüber, ob sich eine 18- bis 29-jährige Person für einen bestimmten Anbieter entscheidet – wohl aber, ob sie bleibt.

Nahtlose IT-Integration nötig

Vom Erstkontakt über die Schadenmeldung bis zu nachgelagerten Diensten: Die Versicherer-IT muss die Daten von überall in Echtzeit durchlassen.

Ökosysteme: digital & persönlich

Wer ein Ökosystem aufbauen will, darf nicht nur das Digitale setzen. Nach vorne heraus erwarten Kunden auch einen persönlichen Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Alexander
Riesner

Managing Consultant

Wien

Experte für Digital Insurance, Data Science und Bancassurance

Dr. Wolff Graulich, Partner bei Senacor

Dr. Wolff
Graulich

Partner

Bonn

Experte für Business Development, Digital Insurance und Plattformen

Ergebnisse der Umfrage anfordern





    Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Umfrage Vorsorge 2025: Wie sich junge Leute digital absichern. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie per Telefon oder E-Mail ansprechen dürfen. Wenn Sie dieses Formular absenden, bitten wir Sie, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen (Double Opt-In). Als Dankeschön erhalten Sie die Umfrage als kostenfreien Download. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.





    * Pflichtfelder