Kundenportal für einen Direktversicherer

Ausgangssituation

Unser Kunde, eine Direktversicherung, wollte ein Kundenportal als Vertriebs- und Self-Service-Lösung im B2C-Bereich implementieren. Das neue System sollte bestehende Vertriebswege der Vermittler und des Kundenkontakt-Centers optimal einbinden, um ein integriertes Kundenerlebnis und effiziente Prozesse zu gewährleisten. Außerdem sollte ein 360-Grad-Kundensicht bessere Möglichkeiten für Up- und Cross-Selling bieten.

 

Lösung

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurden die Geschäftsanforderungen analysiert und eine Lösungsarchitektur mit Roadmap entwickelt. Um eine optimale Customer Experience des zukünftigen Kundenportals sicherzustellen, wurden End-2-End Customer Journeys und User-Stories konzipiert und verprobt. Auf dieser Grundlage spezifizierte das Team eine Plattform-, Anwendungs- und Betriebsarchitektur, unter Nutzung von Micro-Services und Micro-Frontends. Diese wurde als Eigenentwicklung im modernen Java Stack umgesetzt.

Die Omni-Kanal-Plattform stellt ein modernes Kundenportal zur Verfügung und integriert alle Vertriebswege in einem System. Dadurch konnten die Backoffice-Prozesse digitalisiert und automatisiert werden. Zum Beispiel erlaubt die Plattform das Routing von digitalen Anträgen in Bearbeitungs-Teams.

Während der Zusammenarbeit unterstütze Senacor den Aufbau einer agilen Lieferorganisation und DevOps Prozessen.

 

Nutzen

  • Schaffung eines digitalen, integrierten Kundenerlebnisses
  • 360-Grad-Kundensicht mit Möglichkeit für Up- und Cross-Selling
  • Reduktion von Durchlaufs- und Bearbeitungszeiten durch automatisierte Backoffice-Prozesse
  • Aufbau einer agilen Produktentwicklung, eng verzahnt mit den Fachanforderungen

Ansprechpartner

Tobias
Hödtke

Managing Director

Bonn

Experte für Customer Centric Banking und Insurance, Cloud- und API-Solutions

Weitere Artikel

News/Event

Der Weg in die Cloud im Versicherungsökosystem

Der Versicherungsmarkt ist hochreguliert. Doch selbst in dieser Branche sind Cloud-Technologien längst etabliert. Für die Migration treiben die Unternehmen ganz andere Vorteile in die Cloud als Kostenreduzierung aufgrund von dynamischer Skalierung. Besonders die hohe Agilität für die moderne Softwareentwicklung auf die Infrastruktur zu übertragen, gilt als Kernpunkt. Doch gerade im hoch regulierten Versicherungsbereich bringen die hohen Anforderungen an Compliance und Security immer noch einige Herausforderungen mit sich. Daher geben wir in einem Whitepaper in Zusammenarbeit mit Bitkom Aufschluss, welche Voraussetzungen nötig sind, um die Cloud-Vorteile effizient nutzen zu können und zu welchen Veränderungen in der Wertschöpfung sie führen.

News/Event

Bancassurance: Der Türöffner zum Financial Home

Das Lied der sich stetig verändernden Kundenerwartungen in der digitalen Welt wurde schon oft gesungen. Weder die Versicherungs- noch die Bankenwelt bleiben davon verschont, sodass junge Versicherungskunden immer häufiger auf hybride oder digitale Kanäle zurückgreifen. Alexander Riesner zeigt in einem Blogartikel für die Versicherungsforen Leipzig, warum Bancassurance als Schlüssel dienen kann, um die Tür in eine Welt völlig neuer Dimensionen weit aufzustoßen.

News/Event

Vorsorge: Junge Leute wollen es digital und persönlich

Die Generation Z schließt Versicherungen am liebsten digital ab, zeigt eine aktuelle Senacor-Studie. Doch Insurtechs, wie Friday, Lemonade oder Neodigital, die sich genau an diese Zielgruppe richten, spielen dabei kaum eine Rolle. Mehr dazu im Fachbeitrag, den Wolff Graulich online im Versicherungsboten veröffentlicht hat.