Agile Lieferorganisation
zur Entwicklung eines neuen Online-Bankings

Ausgangslage

Wasserfall-Lieferorganisation, Online Banking auf Basis veralteter Technologien

 

Lösung

Einführung einer neuer Organsiation zur agilen Lieferung von Softwareprojekten, bestehend aus Governance für Querschnittsthemen, Anforderungsmanagement und Compliance und mehreren Feature-Teams, die in kurzen Sprints neue Fachlichkeit in enger Abstimmung mit den Fachbereichen entwickeln. Neuer Technologiestack auf Basis von Microservices und modularen Frontendkomponenten für einfache Wiederverwendung und Deployments.

 

Ergebnis

In nur rund sechs Monaten wurde die initiale Version eines neuen Online-Bankings und Online-Brokerage (IOB5) produktiv gebracht. Einführung eines neuen agilen Liefermodells innerhalb der Bank. Danach kontinuierliche Weiterentwicklung in kurzen Releasezyklen.

 

Nutzen

Einführung einer neuen, agilen Lieferorganisation, die flexibel hoch und runterskaliert werden kann. Einführung eines neuen Technologie-Stacks zur Umsetzung von Frontends und APIs.

 

Eingesetzte Technologien

Java, React, Spring Boot, Spring Cloud

Ansprechpartner

Tobias
Hödtke

Managing Director

Bonn

Experte für Customer Centric Banking und Insurance, Cloud- und API-Solutions

Weitere Artikel

News/Event

Komplexität bewältigen: Agil handeln versus agil sein

Die Liste der erlassenen Vorgaben von Aufsichten wird immer länger. Wie bewältigen Banken die zunehmende Komplexität, ohne daran zu ersticken? Die Lösung: Sie trainieren sich das richtige Mindset an. Kay Wossidlo erklärt in einem Blogartikel für den Business Circle, warum Agilität als die entscheidende Fähigkeit gilt, in komplexen Situationen die richtige Entscheidung zu treffen oder überhaupt erst zu entscheiden.

News/Event

Developer Experience: API-Design – darauf kommt es an

Welche Farbe soll das sein, „trafficColor“:1? Was beim API-Design alles schiefgehen kann und worauf Unternehmen achten sollten, wenn sie APIs veröffentlichen, beschreibt David Freund in einem Fachbeitrag für die Computerwoche und die Computerwelt.

News/Event

Wie Berechtigungssysteme das Bankgeheimnis aushebeln

Vorbild Kirchenorgel: Wie sich Berechtigungssysteme systematisch aufbauen lassen und welche sechs goldenen Regeln Banken dabei befolgen sollten, beschreibt Severin Matthes in der aktuellen Ausgebe der gi Geldinistitute. Das pdf gibt es hier. Außerdem zeigt er in einem Artikel im IT-Finanzmagazin, warum das Berechtigungssystem Kopf steht, wenn sich die Bank-IT öffnet.