Digital Workplace
Mehr Effizienz durch Digitalisierung im Corporate Banking

Kennen Sie das?

Sie benötigen etliche verschiedene Tools, um Kreditanfragen zu bearbeiten?

Daten zum Kunden müssen Sie an unzähligen verschiedenen Stellen erfassen? Dabei unterlaufen häufig Fehler und die Datenqualität ist verbesserungswürdig?

Ihre Kunden beschweren sich über lange Kreditbearbeitungszeiten und nicht zeitgemäßen Austausch von Informationen?

Neue Kollegen einzuarbeiten ist langwierig, da es keine systemgestützten Prozesse gibt?

Unsere Lösung: Der Digital Workplace Corporate Banking

Viele Banken halten Digitalisierung im Corporate Banking für unmöglich. Wir wissen aber: sie ist nicht nur möglich, sondern sogar überlebenswichtig! Auch im Corporate Banking:

… setzen viele Geschäftspartner (z. B. Kund:innen, Gutachter:innen, Anwält:innen) einen zeitgemäßen und damit digitalen Daten- und Dokumentenaustausch voraus.

… müssen datengetriebene Kreditprozesse interne und externe Qualitäts- und Zeitkriterien erfüllen (z. B. Konsistenz über Systeme hinweg oder Time-to-Decision), indem alle Mitarbeiter:innen jederzeit auf sämtliche Daten zugreifen können.

… müssen obligatorische Entscheidungsprozesse in Echtzeit auf die vorhandenen Daten aufsetzen.

… wird die Integration von Ökosystem-Partnern notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Frei nach dem Motto „reduce to the max“ können sich Banken auf ihre Qualitäten und Stärken konzentrieren.

Unsere wichtigsten Werttreiber des Digital Workplace

Vollständig digitale Prozesse

Ist-Situation:

Sachbearbeiter benötigen für einen typischen Kreditantrag aktuell neben der eigentlichen Kreditgenehmigung noch dutzende weitere Formulare. Damit müssen sie u.a. den Kunden (KYC) oder die Sicherheitssituation (Sicherheitenspiegel) bewerten. Weiterhin gibt es Dokumente, um Cashflows und Kapitaldienstfähigkeit darzustellen sowie den Jahresabschluss zu kommentieren oder Ratings festzusetzen.

Unsere Vision:

Wir ersetzen durch den Digital Workplace diese internen Formulare durch eine transparente „Sicht auf Daten“ und erlauben somit einen vollständig digitalen Kreditprozess. Damit können wir komplexe Zusammenhänge besser visualisieren als in typischen Textdokumenten und erleichtern Entscheidern nicht nur den Zugang zu komplexen Geschäften, sondern geben ihnen auch gleichzeitig eine „Drilldown-Möglichkeit“ in die gewünschte Detailtiefe

Automatisierte Entscheidungslogik

Ist-Situation:

Viele Kreditbanken investieren viel Zeit damit, klare Rot- oder Grünfälle zu analysieren. Ob in einer Grundsatzentscheidung oder in der Bestandsbetreuung, sie verbringen viele Stunden damit, eindeutige Fälle aufzubereiten und zu dokumentieren.

Unsere Vision:

Wir definieren eine klare Rot/Gelb/Grün-Logik. Die nachgelagerte automatisierte Entscheidungsfindung sorgt dafür, dass Kreditbanken wertvolle Mitarbeiterkapazitäten dort verwenden, wo es die qualitative Einschätzung eines kompetenten Analysten braucht: : Bei nicht eindeutigen Gelb-Fällen.

Darüber hinaus setzen wir grundsätzlich auf starke Automatisierung, wo klare Regeln gelten. Damit sorgen wir z. B. für vollautomatisierte Grundsatzentscheidungen durch Regel-Engines oder selbstverbessernde Algorithmen aus den Bereichen der künstlichen Intelligenz. Auch in der Bestandsbetreuung ebnen wir den Weg, um mit unserem „One-Click Periodic Review“ vollautomatisch periodische Überprüfungen vorzunehmen. Diese werden anhand der Daten selbständig durch den Digital Workplace erstellt und müssen lediglich mit einem Klick vom Bankmitarbeiter bestätigt und damit abgeschlossen werden.

Data Analytics

Ist-Situation:

Die größten Datenschätze liegen in Banken oftmals schwer zugänglich in (gescannten) Kreditakten sowie formlosen Excel- und Word-Dokumenten. Fortschrittliche und allumfassende Analysen sind oft nur aufwändig möglich.

Unsere Vision:

In vielen Bereichen haben wir bereits Daten integriert und nutzbar gemacht. Damit haben wir es geschafft, diese Schätze zu heben. Frei nach dem Motto: „we turn data into information and information into insights“.

Wir designen digitale und datengetriebene Kreditprozesse und versuchen jederzeit Informationen für die Kreditbearbeitung so zu kombinieren und aufzubereiten, dass Ihre Analysten die richtigen Schlüsse ziehen können. Dabei verlassen wir uns nicht nur auf bankinterne Daten, sondern verflechten diese mit externen Datenquellen, um eine solide Grundlage für Ihre Entscheidungen zu schaffen. Dies geschieht alles in Echtzeit, indem wir alle technologischen Möglichkeiten ausnutzen sowie selbstverständlich die aktuelle Regulatorik einhalten. Durch die Kombination unserer tiefen fachlichen Expertise und unserer technischen Umsetzungsexzellenz ermöglichen wir echte datengetriebene Prozesse für Ihr Corporate Banking.

Vertical, Use-Case-Driven Design

Ist-Situation:

Monolithische, pseudo-agile Projekte, die irgendeine Plattform einführen, liefern keine brauchbaren Ergebnisse. Generische Tools und Standard-Produkte sind nicht in der Lage, den fachlichen Prozess adäquat abzubilden. Die Banken schlagen sich mit großen, teuren und dennoch nicht passenden IT-Lösungen rum, für welche sich niemand verantwortlich fühlt.

Unsere Vision:

Wir designen den Digital Workplace streng entlang von Vertikalen. Was meinen wir damit? Wir bauen keine horizontalen Plattformen (Reporting, Datenintegraton, Prozessschicht, User Interface), welche isoliert voneinander laufen. Unser Digital Workplace entsteht, indem wir schrittweise fachliche Bausteine in crossfunktionalen, interdisziplinären Teams umsetzen – er wächst entlang Ihrer Fachgebiete„vertikal“.

Damit vermeiden wir große Setup-Aufwände und liefern einzelne Bausteine, die unmittelbar ein Nutzeninkasso ermöglichen. Wir versetzen Sie in die Lage, am Puls der Zeit zu bleiben und fachliche Prozesse agil mit reduzierter time-to-market zu erstellen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit je Vertikale den richtigen Fach-Owner zu definieren, welcher exakt seinen Scope verantwortet.

Unser Ansatz zur erfolgreichen Digitalisierung im Corporate Banking

Die komplexe Welt im Corporate Banking macht es schwierig, gute digitale Lösungen zu designen. Die Einführung von Standardprodukten bzw. die singuläre Fokussierung auf reine Prozessstandardisierung oder automatisierte „Workflow Engines“ zerstören die notwendige Flexibilität in diesem Bereich und gefährden den Unique Selling Point einer Bank. Ebenso führen reine IT-getriebene Projekte selten zum Ziel und scheitern an der fachlichen Akzeptanz.

Wir verstehen die fachlichen Probleme und können sie in digitale Lösungen umsetzen. Dazu verfolgen wir unseren Ansatz, relevante Geschäftspartner, zugrundeliegende Fachprozesse, verkaufte Produkte und Dienstleistungen, die notwendige IT-Unterstützung sowie die optimalen Ökosystem-Einbindung integriert zu betrachten. In Kombination mit unserem vertikalen Design schaffen wir so fachlichen Mehrwert und machen unsere Kunden effizienter und digitaler im Kreditprozess.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin bei unseren erfahrenen Ansprechpartnern. Wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie uns noch nicht kennen, bieten wir Ihnen auch gern die Möglichkeit einer gemeinsamen „Probefahrt”. Dabei diskutieren wir mit Ihnen unverbindlich gemeinsam aktuelle Schmerzpunkte und mögliche Lösungen.

Fanny
Simon

Partner

Berlin

Kreditspezialistin und Fachexpertin für Corporate Banking

Dominik
Strasser

Managing Consultant

Wien

Branchenexperte Corporate Banking

Direkt Termin vereinbaren und Unterlagen erhalten?





    Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Digital Workplace. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie per Telefon oder E-Mail ansprechen dürfen.

    Als Dankeschön erhalten Sie unsere Unterlagen zum Digital Workplace. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.





    * Pflichtfelder