Beschleunigtes Wachstum

in den Bereichen Automotive und Industries

Erfolgreiche Integration: Senacor übernimmt e&Co. Consulting vollständig und legt Basis für weitere Expansion


 

Eschborn, 01. Juni 2023. Senacor stärkt sein Geschäft mit Automobil- und Industrie-Kunden weiter und übernimmt noch während der zweijährigen Integrationsphase das Beratungsgeschäft der e&Co. komplett. “Die Integration verläuft schnell und positiv und die Geschäfte entwickeln sich erfolgreich, sodass die vollständige Übernahme der logische nächste Schritt war”, sagt Senacor-Vorstand Andreas Werner. “Unter dem Dach der Senacor Gruppe vereinen wir nun über 50 Mio. € Umsatz pro Jahr in diesen Branchen und bauen damit unsere Präsenz neben den Senacor-Kern-Industrien Banking und Payment weiter aus.“ Der Beratungs- und Umsetzungsdienstleister ist damit optimal aufgestellt, um die großen digitalen Transformationsvorhaben von Automobil- und Industriekunden ganzheitlich zu unterstützen. 

 

Der Schritt war gut vorbereitet: Bereits Anfang 2022 hatte sich Senacor mehrheitlich am Beratungsgeschäft von e&Co. beteiligt. Zwei starke Partner hatten damit ihre Kompetenzen für die digitale Transformation von Automobil- und Industriekunden gebündelt. „In den vergangenen 18 Monaten sind unsere beiden Unternehmen eng zusammengewachsen”, erklärt Werner. “Daher haben wir uns jetzt zur endgültigen Eingliederung entschlossen und damit die Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen.”

 

„Durch die komplette Zusammenführung können wir unsere Kompetenzen noch effektiver bündeln und uns auf die Herausforderungen unserer Kunden konzentrieren.“ ist Jan-Henrik Thomas, Mitgründer und Geschäftsführer der e&Co. Consulting und Managing Director bei Senacor überzeugt. Das gemeinsame Beratungs- und Implementierungsgeschäft für Automobil- und Industriekunden ist während der Integrationsphase bereits auf über 220 Branchen- und IT-Experten angewachsen. Die cross-funktionalen Teams treiben die Zukunftsthemen der Branchen rund um Direktvertrieb, Agile-Transformation, CRM, Digital After-Sales, Digital Payment und Automotive-Engineering sowohl fachlich als auch technisch stark voran. „Das Themenfeld Digital Commerce Ecosystems ist mit viel Wachstumspotential eines unserer Fokusthemen und passt perfekt in unserer gemeinsames Kompetenzspektrum“, betont Thomas. Zum Kundenstamm zählen neben den Top 3 der deutschen Automobilhersteller eine breite Basis internationaler Industrieunternehmen.

 

Ganzheitlich gedachte Plattformen als Schlüssel zum Erfolg

 

Ob neue Geschäftsmodelle im digitalen Ökosystem rund um das Auto oder Industrieprodukte, die Vernetzung von autonomen, elektrifizierten Fahrzeugen über die Cloud oder der digitalisierte Vertrieb und After-Sales neuer Nutzungsmodelle – hinter alledem stehen ganzheitlich gedachte Plattformen als Schlüssel zum Erfolg. Dafür müssen Prozesse und Technologie optimal miteinander interagieren und vor allem schnell und flexibel anpassbar sein. „Künftig wird es immer stärker darum gehen, die Themen von der Strategie über Konzept, Prozesse, Umsetzung und Betrieb mit fachlicher und technischer Kompetenz ganzheitlich vernetzt umzusetzen“, kündigt Thomas an.

 

Mit der Zusammenführung werden all diese Aktivitäten zentral unter dem Dach der Senacor-Gruppe gebündelt. Dies wird nun auch auf dem neugestalteten Internet-Auftritt sichtbar – www.senacor.com. Die Marke e&Co. wird unabhängig von Senacor durch die Gründer von e&Co. weitergeführt und sich in Zukunft noch stärker auf das Beteiligungsgeschäft fokussieren.

 

Über Senacor Technologies
Senacor ist ein unabhängiger Business- und IT-Dienstleister mit Fokus auf digitale Plattformen im Bereich Banken, Versicherungen, Automotive und öffentlicher Verwaltung. Dabei unterstützt Senacor die Kunden ganzheitlich bei der fachlichen und technischen Konzeption, Planung, Steuerung und Umsetzung von komplexen Transformationsvorhaben. Senacor erzielt einen Jahresumsatz von 210 Mio. Euro (2022) und beschäftigt rund 800 Mitarbeiter:innen. Das Unternehmen verfügt über neun Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ein Nearshore-Entwicklungszentrum in der Slowakei.

 

Absender

Senacor Technologies AG

Düsseldorfer Straße 13

65760 Eschborn

Vorstand: Tobias Jünemann, Andreas Werner

Aufsichtsratsvorsitzender: Matthias Tomann

Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main: HRB 110482

Sitz: Eschborn

Ust.-ID: DE319103696

 

j o b s
join us now
Join us now